fbpx

Zu Besuch bei Katharina von @kateshyggehome

Ein Traum für jedes Kind.

Hygge pur! Wir dürften die liebe Katharina, besser bekannt als @kateshyggehome, in ihrer Altbauwohnung in Neukölln besuchen und sehen, wie sich skandinavischer Flair mit dem Familienalltag verbinden lässt. Seid Ihr bereit? Dann geht es mit der virtuellen Tour durch die Wohnung los!

Anmerkung: Die Hometour fand im Februar statt.

Wir finden die Dreizimmerwohnung der jungen Familie ganz in der Nähe des Landwehrkanals und gleich neben einem Spielplatz, im bunten Neukölln. Katharina begrüßt uns gut gelaunt und führt uns in die Küche, in der ihr Mann gerade mit der einjährigen Frida am Tisch sitzt.
Als Erstes fallen uns die schönen frischen Blumen auf. Die stehen in der Küche gleich unter dem mit Keramik gefüllten String-Regal. Auch sonst sprießt die Küche dank einer spannenden Mischung aus Holz und Textil und viel Weiß geradezu vor skandinavischem Flair. Der Skandimix begleitet Katharina schon lange und wurde besonders durch ein Praktikum im dänischen Kopenhagen und viele Urlaube in Norwegen bestärkt.

Das können wir auch im nächsten Raum erkennen: dem Badezimmer. Hier hat es sich unser Kindertöpfchen Potty schon zwischen Makramee-Wandschmuck, Hängepflanzen und schlichten weiß-beige Tönen gemütlich gemacht.

Seit sechs Jahren wohnt das junge Paar schon in der schönen Altbauwohnung. Zum Glück, verraten sie uns, denn das Viertel wird immer gefragter und daher steigen leider auch die Mietpreise immer weiter in die Höhe. Vor einem Jahr kam die kleine Frida und mit ihr der Wunsch nach mehr Farbe. Als wir in das Kinderzimmer kommen, erwartet uns ein Kinderparadies in Altrosé.
Neben der weißen Babywippe von Nonomo, kann sich Frida entweder auf der Spielmatte austoben oder in dem Tipi einkuscheln. Gewickelt wird auf der DIY-Kommode von Ikea. Mithilfe des Opas bauten sie den hinteren Freiraum zum Utensilien-Stauraum um und setzten eine Wickelauflage darauf. Fertig war die schicke Wickelkommode. Unsere kleine Kindsgut Eisenbahn findet im Regal Platz und gleich daneben steht der Holztritt, mit dem Frida bald bei der Wandmesslatte schummeln kann.
Seit dieser Woche ist der Strahle-Maus auch der heiß ersehnte Kindergartenplatz sicher und bis dahin werden die Lieblingsorte in Neukölln noch etwas besser erkundet, wie zum Beispiel der Minizoo in der Hasenheide oder der Pavillon am Kanal.

Da im elterlichen Schlafzimmer gerade Renovierungsarbeiten stattfinden, schließen wir die Tour im Wohn- und Esszimmer. Vor der blauen Eyecatcher-Wand, stehen zwei Rattan-Kommoden und zeigen auf den hölzernen Bolia Tisch. Um den Tisch herum steht eine bunte Mischung aus Stühlen und natürlich ein Kinderstuhl.

Das Lieblingsstück von Katharina, die Gubi Gräshoppa Stehleuchte, verbindet den Ess- und Wohnbereich. Auf der großen L-Couch am Fenster kuschelt die Familie am liebsten, aber das wird sich dank ihres neuen Gartens, auf den sie ganze zwei Jahre gewartet haben, sicherlich bald ändern, sagen sie. Nun kann die kleine Familie nämlich nicht nur auf ihrem Balkon die frische Luft genießen, sondern auch in ihrem neuen Gartenparadies.

Wir bedanken uns herzlich für die nette Homestory bei Dir, liebe @kateshyggehome, und freuen uns, dass wir bei Dir zu Gast sein durften. Mehr zu Katharinas Gartenprojekt erfahrt Ihr übrigens auf Instagram auf ihrem neuen Account @kateshyggegarden.

zurück zur Übersicht