fbpx

Genderneutrales Spielzeug

Genderneutrales Spielzeug für Kinder

Hochwertiges genderneutrales Spielzeug fürs Kinderzimmer

Wir von Kindsgut finden, Farben sind für alle da – daher stellen wir keine Produkte speziell für Mädchen oder Jungen her, sondern für Kinder. Wir setzen in der Gestaltung unserer Produkte darauf, dass sie für jedes Kind maximalen Spielspaß bieten – und auch den Eltern ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Wir möchten die Kindheit, die kostbarste Zeit des Lebens, in den Fokus rücken: Einfach spielen, toben und entdecken. Ohne Verpflichtungen. Ohne Zeitdruck. Abseits von rosa und hellblau Klischees. Mit genderneutralem Spielzeug!

Genderneutrales Spielzeug von Kindsgut: unsere Bestseller

Nachhaltig produziertes Unisex Spielzeug aus Holz

Spielen soll vor allem eins: Spaß machen! Außerdem werden Babys und Kinder beim Spielen behutsam in der Entwicklung ihrer individuellen Fähigkeiten und ihrer Persönlichkeit unterstützt. Dabei ist jedes Kind von seinen Neigungen, Entwicklungsschritten und Interessen so individuell wie ein Regenbogen.

Deshalb setzen wir auf sinnvolle, genderneutrale Holzprodukte, die die kindliche Fantasie anregen und gezielt die motorischen Fähigkeiten der Kleinen unterstützen. Für uns ist es eine Selbstverständlichkeit, dass all unsere Produkte schadstofffrei und in anerkannten Verfahren getestet sind. Dank der Verwendung nachhaltiger, hochwertiger Materialien können unsere Spielsachen Generationen überdauern und so auch den jüngeren Geschwisterkindern noch Jahre später große Freude bereiten.

Genderneutrales Spielzeug für Babys

Babys lieben es Farben, Formen, verschiedene Oberflächenmaterialien und Geräusche kennenzulernen – ganz egal ob Junge oder Mädchen. Mit Greiflingen, Rasseln, Bauklötzen und anderem genderneutralem Spielzeug abseits der Stereotype könnt ihr gemeinsam mit Euren Babys die Welt entdecken.

Genderneutrales Spielzeug für Kindergartenkinder

Mit dem Kita Start steht nicht nur ein unglaublicher Sprung in der Entwicklung Eurer Kleinen ins Haus – sondern spätestens jetzt kommen sowohl Eltern als auch ihre Sprösslinge nicht mehr gänzlich um eine Auseinandersetzung mit Genderklischees drum herum. Sei es im Kindergarten, in der Spielzeugabteilung oder der Werbung. Umso wichtiger ist es, Zuhause auf die Wahl eines bunten Spielzeug-Angebots zu sorgen, das Abseits von klassischen Rollen die freie Entfaltung von Interessen ermöglicht.

Tipps zur genderneutralen Erziehung von Produkt Expertin und Kleinkindpädagogin Sarah Röckel:

Genderneutrale Erziehung ist eine zeitgemäße Grundeinstellung in der Erziehungspädagogik. Das fängt bei der bewussten Wortwahl an und hört bei der Auswahl an Spielzeug und Gestaltung der Freizeit für Kinder auf. Der Begriff Gender Creative Parenting ist seit einigen Jahren ein heiß diskutierter Begriff, vor allem seit die ersten genderneutralen Kindergärten und Schulen eröffnet haben oder Eltern das Geschlecht ihrer Kinder bewusst nicht nennen. Es geht also bei genderneutraler Erziehung im Grunde genommen darum, dem Kind selbst zu überlassen, wer es sein will und dafür das Bedienen von Klischees und Rollenbildern zu vermeiden.

 

Meine konkreten Tipps für Eltern:

1. Bleibt immer im Dialog mit euren Kindern und beobachtet, was Eurem Kind Spaß macht. Welche Farben mag es, welche Art von Spielzeug bevorzugt es, wenn es die freie Wahl hat?

2. Ermöglicht den Zugang zu zeitgemäßen, modernen Büchern und Hörspielen, in denen diverse Rollenbilder abgebildet werden. So werden vielfältige Vorbilder und jede Menge Inspiration abseits von Klischees ganz spielerisch und nachhaltig im Alltag integriert.

3. Seid selber wertfrei und brecht, wenn möglich, auch mal aus klassischen Rollenbildern aus. Das fördert die freie Entwicklung der Persönlichkeit Eurer Kinder.