fbpx

Kinder Eis selber machen

Erfrischendes Eis für heiße Tage

Einfach zubereitet & schnell verputzt!

36 Grad und es wird noch heißer! Was da hilft sind unsere fruchtig frischen Eiskreationen, die uns die heißen Tage versüßen – und nicht nur den Kleinen schmecken, versprochen! Sie sind fix gemacht, sodass bei den hohen Temperaturen niemand lange in der Küche stehen muss! Ein Glück, dass Eis mit unseren praktischen Kindsgut Eisformen ganz einfach selbst gemacht werden kann.
Ice-Pops aus natürlichen Zutaten, frischen Früchten und verdünnten Tees sind also eine echte Alternative zum ohnehin überteuerten und überzuckerten Supermarkt-Alternativen.
Das Tollste ist: Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Ein Muss ist nur der Tiefkühler. Eine Eismaschine wird nicht benötigt, lediglich ein paar Formen, Eiswürfelförmchen oder Joghurtbecher. Verdünnte Säfte, Tees oder Smoothies, Kokoswasser mit Beeren der Saison, cremige Kokos- oder Mandelmilch oder aufgespießte Früchtchen – es gibt Möglichkeiten wie Sand am Meer. Also schnell die Förmchen mit dem köstlichen Inhalt befüllen.
Diese drei Eis-Kreationen können wir eiskalt empfehlen:

 

 

1. BANANEN-SCHOKO EIS

Zutaten:

  • Bananen
  • Schokolade oder Kuvertüre
  • Ein Schuss Schlagsahne
  • Bunte Streusel oder Mandeln
  • Eisförmchen

Zubereitung:

Schokolade über einem Wasserbad schmelzen. Wichtig dabei ist, dass die Temperatur nicht zu hoch ist, da die Schokolade sonst anbrennt. Mit einem Schuss Sahne kann die Masse etwas verflüssigt werden. Zusammen mit der zermatschten Banane und den Streuseln in ein Förmchen füllen und kalt stellen.

 

 

2. CREMIGES KOKOSMILCH-BROMBEER-EIS

Zutaten:

  • Kokosmilch
  • Vanilleextrakt oder Mark einer Vanilleschote
  • Eine Schalte Brombeeren (oder andere Früchte)
  • Agavensirup nach Geschmack
  • Eisförmchen

Zubereitung:

Die Kokosmilch mit dem Mark der Vanilleschote oder dem -extrakt vermischen und nach Geschmack mit etwas Agavensirup süßen. Die Förmchen zur Hälfte mit der Masse befüllen und für ca. zehn Minuten im Tiefkühler gefrieren lassen. Währenddessen die Beeren pürieren und das Mus durch ein feines Sieb streichen. Falls die Masse zu dickflüssig ist, diese mit etwas Wasser oder Fruchsaft verdünnen. Nach Belieben mit Agavensirup süßen. Die Beerenmischung auf die angefrorene Kokosmasse geben und für mindestens weitere 30 Minuten gefrieren lassen.

 

 

3. FRÜCHTETEE-BLAUBEER-WASSEREISZutaten:

  • Blaubeeren (oder andere frische Beeren der Saison oder TK)
  • Früchteteebeutel
  • etwas Zitronensaft
  • Eisförmchen

Zubereitung:

Den Früchteteebeutel mit heißem Wasser übergießen und ein paar Minuten ziehen lassen. Nach Belieben mit einem Spritzer Zitronensaft abschmecken. Frische oder tiefgefrorene Beeren in die Formen geben und mit dem abgekühlten Tee übergießen. Etwa drei Stunden gefrieren lassen.

Passende Kindsgut Produkte